Unterstützung Forderungen und Aktionen von »Fridays for Future« im Kreisgebiet

18. März 2021
Quelle: unsplash.com@mbaumiFFF

Am Freitag, den 19.03.2021 machen Aktivisti der Ortsgruppen von »Fridays for Future« zusammen mit einem Bündnis aus Wirtschaft und Gewerkschaften im Kreisgebiet erneut mit Aktionen auf die Notwendigkeit aufmerksam, den großen Krisen unserer Zeit adäquat zu begegnen. In Rendsburg wird der Apell »Rendsburg 2030« veröffentlicht.

»Die dort niedergelegten Punkte sind in vielen Bereichen bereits unsere Programmatik; so beispielsweise im letzten Kommunalwahlprogramm«, sagt Anissa Heinrichs, Kreissprecherin in Rendsburg-Eckernförde. »Massive Stärkung und alternative Finanzierung des ÖPNV, Ausbau von erneuerbaren Energien in kommunaler oder in Bürgerhand, echte – sprich: auch monetäre – Aufwertung der gesellschaftsrelevanten Berufe im sozialen Bereich, wie zum Beispiel in Kitas und Pflege; glaubhaft vertritt diese Forderungen nur DIE LINKE«.

»Die Frage ist doch, in welcher Gesellschaft wir leben wollen. Sollen in Borgstedt Menschen für die Rekordgewinne eines Konzerns ausgebeutet werden oder wollen wir lebendige Innenstädte, die mit inhabergeführten Geschäften und Gastronomiebetrieben, Kultur- und Bildungseinrichtungen Treffpunkte und Jobmotoren sind«, so Sebastian Heck, Kreissprecher der Partei DIE LINKE. »Unsere Initiative im Regionalentwicklungsausschuss des Kreises, einen geförderten und provisionsfreien Online-Marktplatz für lokale Gewerbetreibende zu entwickeln, wurde mit breiter Mehrheit abgelehnt«.

DIE LINKE solidarisiert sich mit diesem Bündnis und seinen Forderungen und dankt allen Beteiligten dafür, auch außerparlamentarisch Druck auf die Regierenden aufzubauen. »Die Zeit aktiv zu werden ist nicht irgendwann, sie ist jetzt«, so Anissa Heinrichs abschließend.

Ähnliche Beiträge

DIE LINKE Rendsburg-Eckernförde fordert keine Kürzung bei den freiwilligen sozialen Leistungen wegen der Corona-Krise

Durch die Corona-Krise und die hieraus resultierenden wirtschaftlichen Folgen sind erhebliche Auswir … weiterlesen

»1,4 Prozent und ein Sitz im Kreistag« – DIE LINKE zieht erneut in den Kreistag von Rendsburg-Eckernförde ein!

Im Zuge der heute durchgeführten Kommunalwahlen konnte DIE LINKE im Kreis Rendsburg-Eckernförde la … weiterlesen

DIE LINKE tritt für die Kreistagswahl Rendsburg-Eckernförde an

Auf der Kreisvertreterversammlung am 19.3.2023 hat DIE LINKE ihre Kandidaten für die Kreistagswahl … weiterlesen