Aktuelle Nachrichten aus dem Kreisverband:

Nazis raus aus den Köpfen

Stellungnahme zum Umgang mit dem Wandbild „Nordischer Schwertertanz“ (Käte Lassen) in der Aula der Pestalozzischule (ehemals Jungmannschule)

18. März 2020

Bei der Antwort auf die Frage des Umgangs mit dem Wandbild sind kunstwissenschaftliche, politische und pädagogische Aspekte zu berücksichtigen. Das Wandbild entstand in den Jahren 1938/39 als Auftragsarbeit. „Körperschaften (…), deren Beiträge die Schaffung des Bildes ermöglicht haben,“ waren: Stadt und Landkreis Eckernförde, als die damaligen Träger der Jungmannschule, sowie „vor allem mit mehreren sehr namhaften Spenden der Oberpräsident der Provinz Schleswig-Holstein, die Elternstiftung der Schule, ferner die Kreissparkasse Eckernförde, die Spar- und Leihkasse Eckernförde (Wohlfahrtsverein) und der Schul- und Grenzlandsfond für Nordschleswig. ...

weiterlesen
#flattenTheCurve

DIE LINKE Rendsburg-Eckernförde zur aktuellen Corona-Lage

16. März 2020

Nach dem aktuellen Anstieg der Fallzahlen der am neuartigen Corona-Virus erkrankten Personen in Schleswig-Holstein und nachdem auch im Kreis Rendsburg-Eckernförde Menschen an diesem Virus erkrankten, hat die Landesregierung alle Schulen und KiTas bis zum 19. April 2020 geschlossen. Der Landrat Rolf-Oliver Schwemer hat alle öffentlichen Veranstaltungen vorerst verboten. Diese Maßnahmen erfolgen nach dem Infektionsschutzgesetz und sollen die Ausbreitung des Corona-Virus verlangsamen und so eine mögliche Überlastung des Gesundheitssystems verhindern. „Ich begrüße diese Maßnahmen ausdrücklich. ...

weiterlesen
Refugees Welcome

Refugees Welcome

4. März 2020

Als Frauke Petry und Beatrice von Storch im Namen der AfD 2016 den Schießbefehl zur Grenzsicherung gefordert haben gab es einen großen gesellschaftlichen Aufschrei. Nun sieht es leider anders aus. Nachdem Erdogan die Grenzen nach Griechenland geöffnet hat kommt es aktuell zur humanitären Katastrophe. Flüchtlinge und ihre kleinen Kinder werden mit Tränengas an der griechischen Grenze beschossen und Schlauchboote mit wehrlosen Menschen werden davon abgehalten auf griechischen Inseln an Land zu gehen. Der Aufschrei bleibt aus. Das Asylrecht wurde ausgesetzt und schutzsuchende Menschen werden bekämpft, anstatt ihnen zu helfen. Das Echo von der CDU und vielen weiteren macht uns sprachlos. ...

weiterlesen
Quelle: unsplash@zburivalWindkraft

Windkraft Ja Bitte

20. Februar 2020

 Die AfD beantragt Stopp von Schüler-Demos #FridaysForFuture und warnt vor gebrochenen Bildungskarrieren. Was das Fernbleiben vom Geschichtsunterricht angeht, können die Auswirkungen in der AfD perfekt beobachtet werden. ...

weiterlesen

Alle Meldungen aus dem Kreis

 

Aktuelles aus dem Landesverband:

DIE LINKE fordert Unterbringung von Obdachlosen in Jugendherbergen und Hotels

2. April 2020

Landessprecher*innen und Bundestagsabgeordnete der Linken Schleswig-Holstein fordern gemeinsam eine schnelle Hilfe von Bund und Land für obdachlose Menschen in Zeiten von Corona. Dafür könnten, so die Partei und Bundestagsabgeordneten, die zur Zeit leerstehenden Jugendherbergen und Hotels in den Städten genutzt werden. “Berlin hat es vorgemacht. Mit der Öffnung des ersten Hostels wurde schnell und unbürokratisch Hilfe geleistet. Die Unterstützung durch Ehrenamtler, wie sie zur Zeit geleistet wird, ist gut und wichtig, reicht aber bei weitem nicht aus, sagen Marianne Kollter und Hanno Knierim, Landessprecher*innen der Linken Schleswig-Holstein. ...

weiterlesen

Freies Theater in Schleswig-Holstein sichern!

Freies Theater in Schleswig-Holstein sichern!

31. März 2020

Das Land Schleswig-Holstein ist bei der Förderung der freien, darstellenden Künste bundesweit unter den Schlusslichtern zu finden. Die schlecht finanzierte freie Theaterszene in Schleswig-Holstein wird von den Vorstellungsausfällen durch die Corona-Krise folglich besonders hart getroffen. Der Landesverband Freies Theater in Schleswig-Holstein hat nun eine nicht zurückzuzahlende Soforthilfe von 500 000 € gefordert. ...

weiterlesen


Alle Meldungen aus dem Landesverband