Rendsburger LINKE punktet mit interaktivem „Grünfostand“ auf den Schiffbrückenplatz

12. April 2018
Grünfostand
Von Links: Leon Weber, Mario Meß, Maximilian Reimers

Am 7. April hat DIE LINKE Rendsburg in der Innenstadt von Rendsburg ihren „Grünfostand“ durchgeführt. Ziel war es einen Mitmach-Ansatz mit einem Infostand zu verbinden. Dafür konnten Kinder kostenlos Blumentöpfe bemalen, mit Bio-Basilikum bepflanzen und mit nach Hause nehmen. Diese Aktion wurde vom Ortsverband der LINKEN gemeinsam mit linksjungend [’solid] durchgeführt.

Der 18jährige Spitzenkandidat der LINKEN für die Kreistagswahl Maximilian Reimers erklärt: „Wir konnten nicht nur konstruktive Gespräche mit vielen Menschen führen, sondern auch Kindern eine Freude bereiten. So einen Mehrwert von Infoständen und ähnlichen Aktionen wollen wir auch zukünftig mit weiteren kreativen Aktionen schaffen. Ebenso freue ich mich über die aufgeschlossene Resonanz bei den Menschen.“

Bei warmem und sonnigem Frühlingswetter am Samstagvormittag war der Infostand gut besucht.

Mario Meß, Listenplatz 2 für die Ratsversammlung in Rendsburg ergänzet: „Es war toll zu sehen wie viel Spaß die Kinder an unserer Aktion hatten! Wenn wir damit auch nur ein bisschen vermitteln konnten, wie wichtig die Umwelt ist, dann haben wir unser Ziel allemal erfüllt. die Aktion ist nur ein kleiner Teil zum Thema Sozialökologie, aber ein sehr gelungener.“

„Mit diesem ‚Grünfostand‘ konnten wir eindrucksvoll darlegen worauf es uns ankommt. Es geht uns nicht nur um Bio-Kost aus dem ‚Reformhaus‘, die sich nur wenige leisten können. Uns geht es um eine ökologische Politik die niemanden außen vor lässt. Die Umwelt geht uns schließlich alle gleichermaßen etwas an!“, so Leon Weber, Spitzenkandidat der LINKEN für die Rendsburger Ratsversammlung abschließend.

Der nächste Infostand der LINKEN ist am 14.4.2018 auf dem Altstädter Markt geplant.

Basilikum-Samen der LINKEN