DIE LINKE Rendsburg-Eckernförde zur aktuellen Corona-Lage

16. März 2020
#flattenTheCurve
#flattenTheCurve

Nach dem aktuellen Anstieg der Fallzahlen der am neuartigen Corona-Virus erkrankten Personen in Schleswig-Holstein und nachdem auch im Kreis Rendsburg-Eckernförde Menschen an diesem Virus erkrankten, hat die Landesregierung alle Schulen und KiTas bis zum 19. April 2020 geschlossen. Der Landrat Rolf-Oliver Schwemer hat alle öffentlichen Veranstaltungen vorerst verboten. Diese Maßnahmen erfolgen nach dem Infektionsschutzgesetz und sollen die Ausbreitung des Corona-Virus verlangsamen und so eine mögliche Überlastung des Gesundheitssystems verhindern.

„Ich begrüße diese Maßnahmen ausdrücklich. Es wäre aber auch wünschenswert, wenn als Erkenntnis aus der aktuellen Situation die Ausrichtung unsers Gesundheitssystems weg vom Profitdenken zurück zu einem Versorgungsauftrag erfolgt. Für die kreiseigene imland Klinik bedeutet dies zum Beispiel eine ausreichende Bereitstellung von Intensivbetten und Personal, damit wir zukünftig besser auf eine solche Lage vorbereitet sind“, so Anissa Heinrichs, Sprecherin der LINKEN im Kreis Rendsburg-Eckernförde.

Auch Kinos, Museen, Veranstaltungszentren und andere Kultureinrichtungen bleiben im Kreis bis zum 19. April 2020 ebenfalls vorerst geschlossen. Viele kleine und mittelständische Kulturschaffende und Veranstalter, Hotels und Gastronomie sowie private und gemeinnützige Bildungsträger sind von dieser Krise schwer getroffen und drohen in finanzielle Schieflage zu geraten.

„DIE LINKE wird sich dafür stark machen, dass der Kreis und die Kommunen diese Einrichtungen unterstützen, die Krise möglichst unbeschadet zu überstehen“, so Heinrichs weiter.

„Bewahren Sie Ruhe und bleiben Sie gesund“, so Heinrichs abschließend.

Ähnliche Beiträge

DIE LINKE Rendsburg-Eckernförde fordert Doris Mittelbach zur Rückgabe des Mandats auf

Bereits Anfang April wurde bekannt, dass sich die Fraktion DIE LINKE im Kreistag Rendsburg-Eckernfö … weiterlesen

Der erste Bürgerentscheid der Stadtgeschichte – Nortorf entscheidet sich für das Kesselhaus

Ab 1948 wurden in der alten Lederfabrik in Nortorf Schallplatten hergestellt. Die Firma Teldec wurde … weiterlesen

DIE LINKE Rendsburg-Eckernförde: „Corona-Demo“ – Bitte genau hinsehen!

Nachdem am Samstag, den 09.05. in Eckernförde bereits die fünfte „Corona-Demo“ unter dem Motto … weiterlesen