DIE LINKE radelt für ein gutes Klima

22. August 2018
Quelle: Klima-Bündnis

Vom 1. bis 21. September nimmt die Stadt Rendsburg an der Aktion STADTRADELN des Klima-Bündnis teil. Die Fraktion DIE LINKE in der Ratsversammlung Rendsburg stellt ein eigenes Team und möchte die Menschen in der Stadt zum Radfahren bewegen.

„Die Aktion STADTRADELN ist ein tolles Mittel, um den Menschen den Spaß am Radfahren zu näher zu bringen. Auch das ist ein wichtiger Schritt zur fahrradfreundlichen Stadt Rendsburg“, so Leon Weber, Fraktionsvorsitzender der LINKEN in Rendsburg. „Vom ökologischen Vorteil ganz zu schweigen.“

DIE LINKE veranstaltet an den drei Samstagen im Aktionszeitraum Fahrradtouren unterschiedlicher Länge und Intensität, um mit möglichst vielen Teilnehmenden gemeinsam Kilometer zu sammeln, die der Aktion zugutekommen. Für eine kleine Stärkung wird jeweils gesorgt.

„Kurze Strecken innerhalb der Stadt und in die angrenzenden Gemeinden könnten oft problemlos mit dem Rad zurückgelegt werden. Das ist nicht nur gut für die eigene Gesundheit, sondern auch für die Umwelt“, stellt Hendrik Nisius, Bürgerliches Mitglied im Umweltausschuss für DIE LINKE, fest. „Schneller als mit dem Auto geht das meistens auch.“

Darüber hinaus informiert DIE LINKE über die Aktion auf dem Rendsburger Herbst.

Flyer downloaden


Die Touren im Überblick:

Wir bitten um Anmeldung bis drei Tage vor der jeweiligen Tour an fraktion-rd@linke-rdeck.de

Samstag, 01. September 2018

Uhrzeit: 14:00 Uhr

Treffpunkt: Obereiderhafen Rendsburg

Route: Wir radeln gemütlich durch die Stadt und lassen uns dann gemeinsam beim Eisstübchen am Kanal nieder, um ein leckeres Eis zu schlemmen.

Länge: ca. 5 km

Samstag, 08. September 2018

Uhrzeit: 14:00 Uhr

Treffpunkt: Obereiderhafen Rendsburg

Route: Mit der Fähre fahren wir nach Schacht-Audorf, radeln am Kanal entlang und picknicken am Weg. Zurück geht‘s durch den Fußgängertunnel.

Länge: ca. 10 km

Samstag, 15. September 2018

Uhrzeit: 13:00 Uhr

Treffpunkt: Obereiderhafen Rendsburg

Route: Es geht etwas weiter über die Grenzen der Stadt hinaus: der Radweg parallel zur B203 führt uns zum Wittensee, wo wir uns für die Rückfahrt stärken.

Länge: ca. 20 km