DIE LINKE stellt Kandidatinnen und Kandidaten für die Landtagswahl auf

16. August 2009
Am vergangenen Wochenende hat DIE LINKE. Schleswig-Holstein auf einer LandesvertreterInnenversammlung ihre Kandidatinnen und Kandidaten für die vorgezogene Landtagswahl am 27. September aufgestellt. Aus dem Kreisverband Rendsburg-Eckernförde setzte sich Daniela Asmussen in einer Stichwahl auf dem aussichtsreichen Listenplatz 7 durch. Stefan Karstens wurde auf Listenplatz 10 gewählt. Daniela Asmussen, Kreissprecherin und Vorsitzende der Kreistagsfraktion, möchte sich […]

Am vergangenen Wochenende hat DIE LINKE. Schleswig-Holstein auf einer LandesvertreterInnenversammlung ihre Kandidatinnen und Kandidaten für die vorgezogene Landtagswahl am 27. September aufgestellt.

Aus dem Kreisverband Rendsburg-Eckernförde setzte sich Daniela Asmussen in einer Stichwahl auf dem aussichtsreichen Listenplatz 7 durch. Stefan Karstens wurde auf Listenplatz 10 gewählt.

Daniela Asmussen, Kreissprecherin und Vorsitzende der Kreistagsfraktion, möchte sich im Landtag insbesondere für die von den anderen Parteien sträflich vernachlässigten Belange der ländlichen Räume einsetzen und offensiv gegen die ausufernde Kinderarmut kämpfen.

Stefan Karstens verbindet seine erfolgreiche Bewerbung um einen Listenplatz mit dem konsequenten Kampf gegen die menschenverachtenden Folgen von Hartz IV, der Einführung von Sozialtickets, dem Eintreten für einen Ausbau des öffentlichen Personennahverkehrs und der Verbesserung der beruflichen Aus- und Weiterbildung im Lande.

Auf die vorderen Listenplätze für das Team der LINKEN zur Landtagswahl hat die Versammlung Antje Jansen (Lübeck), Heinz-Werner Jezewski (Flensburg) und Ellen Streitbörger (Lauenburg) gewählt.

Die bereits am 01. August von einer außerordentlichen Kreismitgliederversammlung nominierten Direktkandidaten für die Wahlkreise im Kreis Rendsburg-Eckernförde wurden von der LandesvertreterInnenversammlung mit großer Mehrheit bestätigt.

Im Wahlkreis 10 (Eckernförde) wird Rainer Beuthel antreten. Für den Wahlkreis 11 (Rendsburg) wurde Volker Lindenau gewählt. Gegen den SPD-Spitzenkandidaten Stegner wird im Wahlkreis 12 (Rensburg-Süd) Karl-Heinz Strehlow ins Rennen gehen. Im Wahlkreis 13 (Rensburg-Ost) kandidiert Hans-Werner Last.

Der Kreisverband Rendsburg-Eckernförde gratuliert allen nominierten Kandidatinnen und Kandidaten zu ihrer Wahl. Am 27. September wird DIE LINKE. mit einer starken Fraktion in den schleswig-holsteinischen Landtag einziehen!