DIE LINKE tritt für die Kreistagswahl Rendsburg-Eckernförde an

Kreishaus in Rendsburg
Kreishaus in Rendsburg

Auf der Kreisvertreterversammlung am 19.3.2023 hat DIE LINKE ihre Kandidaten für die Kreistagswahl am 14.5.2023 aufgestellt. DIE LINKE ist bereits seit 2008 im Kreistag vertreten; seit 2018 in Fraktionsstärke. Auf Listenplatz 1 wurde Sebastian Heck (33, Angestellter im öffentlichen Dienst aus Osterrönfeld) gewählt, gefolgt von Anissa Heinrichs (43, Angestellte aus Schülp bei Nortorf). Anissa Heinrichs ist bereits Mitglied des Kreistags und Sebastian Heck ist Bürgerliches Mitglied der Kreistagsfraktion.

»Mit der Wahl der Liste für den Kreistag starten wir in den Wahlkampf – und wir tun dies zurecht mit Optimismus«, so Sebastian Heck, Kreissprecher und Spitzenkandidat der LINKEN für den Kreistag. »Denn es braucht uns dringender denn je. Keine andere Partei setzt sich ansonsten verlässlich gegen Privatisierungen ein; keine andere Partei will Mobilität, die sich jeder und jede leisten kann; keine andere Partei will lebensnotwendige Dinge der sogenannten Logik des Marktes entziehen«.

Wichtige Themen bei der Kreistagswahl sind die Gesundheitsversorgung im Kreisgebiet, die Schaffung von bezahlbarem Wohnraum und der öffentliche Personennahverkehr.

»Die Auswirkungen verfehlter Politik kann man aktuell in vielen Sitzungen des Hauptausschusses und des Kreistags zum Thema imland Klinik verfolgen. Wenn die öffentliche Hand wichtige Themen nicht angeht, dann bleiben Dinge auf der Strecke.« resümiert Anissa Heinrichs, Kreissprecherin und Spitzenkandidatin der LINKEN für den Kreistag. »Aber das darf so nicht weitergehen! Politik muss handeln und im richtigen Moment auch das Richtige für alle tun – und nicht das, was das Einfachste und Beste für einige wenige ist.«

Die weiteren Kandidierenden auf der Liste sind Rosana Trautrims (Platz 3, Nübbel), Rainer Beuthel (Platz 4, Eckernförde), Angelika Rau (Platz 5, Eckernförde), Samuel Rothberger (Platz 6, Rendsburg), Tina Seidel (Platz 7, Eckernförde), Mirkko Stehn (Platz 8, Waabs), Susanne Kral-Jancke (Platz 9, Eckernförde) und Frank Anders (Platz 10, Eckernförde).

Ähnliche Beiträge

DIE LINKE Rendsburg tritt wieder für die Ratsversammlung an

Am 19.3.2023 hat DIE LINKE in Rendsburg ihre Kandidaten für die Wahl zur Ratsversammlung am 14.5.20 … weiterlesen

Die Fraktion DIE LINKE im Kreistag Rendsburg-Eckernförde zum Haushaltplan 2022

Am 13.12.2021 hat der Kreistag den Haushaltsplan für das Jahr 2022 verabschiedet. DIE LINKE hat dem … weiterlesen

»1,4 Prozent und ein Sitz im Kreistag« – DIE LINKE zieht erneut in den Kreistag von Rendsburg-Eckernförde ein!

Im Zuge der heute durchgeführten Kommunalwahlen konnte DIE LINKE im Kreis Rendsburg-Eckernförde la … weiterlesen