Glückwunsch an die Genossinnen und Genossen in Dänemark !

16. September 2011
Bei der Wahl zum dänischen Folketing am 15.09.11 haben die amtierenden Regierungsparteien eine Niederlage erlitten. Das ist erfreulich, denn die ausländerfeindliche Dänische Volkspartei hatte es in den letzten Jahren immer wieder geschafft, das bürgerliche Lager nach rechts zu drücken – jüngstes Beispiel: der Plan für die Wiedereinführung von Grenzkontrollen. Dieser Spuk ist hoffentlich jetzt vorbei. […]

Bei der Wahl zum dänischen Folketing am 15.09.11 haben die amtierenden Regierungsparteien eine Niederlage erlitten. Das ist erfreulich, denn die ausländerfeindliche Dänische Volkspartei hatte es in den letzten Jahren immer wieder geschafft, das bürgerliche Lager nach rechts zu drücken – jüngstes Beispiel: der Plan für die Wiedereinführung von Grenzkontrollen.

Dieser Spuk ist hoffentlich jetzt vorbei.

Wir freuen uns mit der Sozialistischen Volkspartei und vor allem mit der linken Einheitsliste, die ihren Stimmenanteil verdreifachen konnte, und wünschen viel Erfolg für die Umsetzung linker Politik in der neuen Regierung!

Hier ein Bericht aus der Zeitung "Der Nordschleswiger":

Vorläufiges Endergebnis: 92:87, aber Venstre bleibt überraschend größte Partei

Konservative jetzt mit der kleinsten Fraktion im Folketing !

Kurz vor 01:00 Uhr sind alle Stimmen im Lande ausgezählt. Nach dem vorläufigen Endergebnis hat der rote Block mit 92:87-Mandaten gewonnen, darin sind die nordatlantischen Sitze mitgezählt. Venstre bleibt aber die größte Partei im Parlament und stellt damit erneut den Folketingspräsidenten. Als Favorit gilt der ehemalige Minister Bertel Haarder.

Die Zahlen (in Klammern im Vergleich prozentual zur Wahl 2007):

Venstre: 47 Mandate, 26,7 Prozent (plus 0,4)

Sozialdemokratie: 44 Mandate, 24,9 (minus 0,6)

Dansk Folkeparti: 22 Mandate, 12,3 (minus 1,5)

Radikale Venstre: 17 Mandate, 9,5 (plus 4,4)

SF: 16 Mandate, 9,2 (minus 3,8)

Einheitsliste: 12 Mandate, 6,7 (plus 4,5)

Liberal Alliance: 9 Mandate, 5,0 (plus 2,2)

Konservative: 8 Mandate, 4,9 (minus 5,5)

Related Files