DIE LINKE eröffnet neues Parteibüro im Kreis Rendsburg-Eckernförde

27. April 2011
DIE LINKE im Kreis Rendsburg-Eckernförde eröffnet am Freitag, den 29. April .2011 ihre neue Kreisgeschäftsstelle. Die Räume, Am Holstentor 2 in der Rendsburger Innenstadt, werden ebenso dem Landtagsabgeordneten Björn Thoroe als Regionalbüro dienen. Die Eröffnungsfeier beginnt ab 15:00 Uhr. Als Gäste werden unter anderem der Rendsburger Bürgermeister Andreas Breitner sowie Lothar Bisky, ehemaliger Parteivorsitzender der […]

DIE LINKE im Kreis Rendsburg-Eckernförde eröffnet am Freitag, den 29. April .2011 ihre neue Kreisgeschäftsstelle. Die Räume, Am Holstentor 2 in der Rendsburger Innenstadt, werden ebenso dem Landtagsabgeordneten Björn Thoroe als Regionalbüro dienen. Die Eröffnungsfeier beginnt ab 15:00 Uhr. Als Gäste werden unter anderem der Rendsburger Bürgermeister Andreas Breitner sowie Lothar Bisky, ehemaliger Parteivorsitzender der LINKEN und derzeitiger Abgeordneter im Europäischen Parlament, erwartet. Bisky ist in Brekendorf aufgewachsen und hat Teile seiner Schullaufbahn in Rendsburg absolviert.

Nach der Eröffnung wird sich Lothar Bisky in das Goldene Buch der Stadt Rendsburg eintragen. Ein sich hieran anschließender Stadtspaziergang wird das Programm abrunden.

„Dieses Büro eröffnet der LINKEN im Kreis Rendsburg-Eckernförde neue Perspektiven für die politische Arbeit. Ich lade alle Interessierte sehr herzlich ein, gemeinsam mit uns die Einweihung zu feiern“, so Horst Strutz, Kreissprecher der LINKEN. „Die neuen Räumlichkeiten sollen auch als Anlaufpunkt für Menschen dienen, welche es in unserer Gesellschaft schwer haben. Für die tatsächlichen Probleme der Betroffenen haben wir jederzeit zwei offene Ohren. Gemeinsam werden wir für mehr soziale Gerechtigkeit kämpfen“, so Strutz weiter.

„Nach der Eröffnungsfeier wird es in der Zukunft in unserem Parteibüro Veranstaltungen zu aktuellen politischen Themen und mit befreundeten Organisationen geben. Wir werden unsere Tür für alle Interessierten weit offen halten“, so Horst Strutz abschließend.

Björn Thoroe, Landtagsabgeordneter der LINKEN, ergänzt: „Politik darf nicht ‚von oben herab‘, sondern kann nur gemeinsam mit den von Politik betroffenen Menschen gestaltet werden. Das ist unser Anspruch, und diesen setzen wir konsequent um. In meinem neuen Regionalbüro können sich Interessierte über die Arbeit der LINKEN im Landtag informieren. Regelmäßig werde ich dort selbst anwesend sein und stehe für Fragen, Anregungen und konstruktive Kritik zur Verfügung.“

Jeden Dienstag und jeden Freitag (von 12:00 bis 18:00 Uhr) ist das Regionalbüro zudem durch einen Mitarbeiter besetzt.