Eckernförde

Der Ortsvorstand

 

  • Rainer Beuthel
  • Maximilian Herrmannsen
  • Paul Grimm

Aktuelles aus dem Ortsverband

Infostand zur Kommunalwahl in Eckernförde

21. April 2018

Heute mal wieder in Eckernförde auf der Straße u.a. mit unseren Spitzenkandidat*innen Michael Schories (Listenplatz 1) und Doris Rautenberg (Listenplatz 2). Außerdem dabei: Monika Ipsen (Mitte, Listenplatz 9). Es gab interessante Gespräche und gegenseitige Besuche zwischen den Infoständen der verschiedenen Parteien... Rainer Beuthel hatte seine Gitarre mit und sang linke Lieder. Beim Besuch eines CDU-Ratsherren an unserem Stand wurde allerdings gemeinsam der Frühlingskanon "Es tönen die Lieder, der Frühling kehrt wieder..." angestimmt... ...

weiterlesen
KandidatInnen der LINKEN zur Kommunalwahl 2018 in Eckernförde. Von links nach rechts sind: Paul Grimm, Michael Schories, Rainer Beuthel, Doris Rautenberg, Barbara Davy, Angelika Rau, Susanne Kral-Jancke.

Bereit für die Kommunalwahl in Eckernförde

25. Januar 2018

DIE LINKE Eckernförde tritt zur Kommunalwahl 2018 an, um auf der Basis zehnjähriger kommunalpolitischer Erfahrung in Ratsversammlung, Ausschüssen und Aufsichtsräten der stadteigenen Betriebe die zukünftige Entwicklung Eckernfördes mitzugestalten. „Wir finden uns nicht damit ab, dass in einer Stadt mit vermutlich etwa 200 Millionären die soziale Lage eines wachsenden Teils der Bevölkerung sich mehr und mehr verschlechtert, viele Menschen - jung und alt - mit großer Sorge in die Zukunft blicken. Dem bundesweiten Trend zur sozialen Spaltung und Verelendung eines wachsenden Teils der Bevölkerung wollen wir vor Ort entgegenwirken. Zugleich treten wir für eine lebens- und liebenswerte Stadt für alle Einwohnerinnen und Einwohner ein. ...

weiterlesen
Aufname eines Kreuzfahrtschiffes auf dem Meer.

Kreuzfahrtschiffe in Eckernförde

26. November 2017

Heute geht es im städtischen Umweltausschuss u.a. um die Problematik der Kreuzfahrtschiffe, die Eckernförde anlaufen. Wir haben dazu folgende Stellungnahme herausgegeben: Die Verwaltung hat zur Sitzung des Umweltausschusses am 26.09.2017 eine Antwort vorgelegt, die wir für nicht ausreichend halten. Auf die Frage 2c ("Welche hochgerechneten Einnahmen sind im Sinne der Wirtschaftsförderung zu erwarten?") antwortet die Verwaltung, der zu erwartende Umsatz infolge des Landbesuchs der Kreuzfahrergäste würde im Jahr 2018 bei 48000 Euro liegen. Dieser Prognose werden Umfrageergebnisse aus Kiel zugrunde gelegt. Ob die Kieler Großstadtverhältnisse auf Eckernförde übertragbar sind, finden wir zweifelhaft. Die Prognose von 48000 Euro erscheint uns als zu hoch gerechnet. ...

weiterlesen
Schild mit der Aufschrift

Die „Parkplatzfrage“ in Eckernförde

6. November 2017

Heute war im Rahmen einer von der CDU-Fraktion beantragten "Aktuellen Stunde" in der Eckernförder Ratsversammlung die Parkplatzfrage Thema. Es war wohl hauptsächlich schon Wahlkampfgetöse, denn im Ausschuß für Wirtschaft- und Finanzwesen wurde am 15. Mai mit unserer Zustimmung eine Fortschreibung des Parkraumkonzeptes beschlossen, und 75000.- Euro sollen in den Haushalt 2018 dafür eingestellt werden. Wenn der Gutachter diese überarbeitete Konzeption vorstellen wird, kommt es zur eigentlichen politischen Debatte darüber. Hier muß es unserer Meinung nach darum gehen, nicht einfach die ganze Stadt "autogerecht" zu gestalten, sondern auch Fragen der Ökologie zu berücksichtigen. Ich bin für eine Verschiebung vom Individualverkehr hin zu ÖPNV, Fahrrad und Fußläufigkeit. ...

weiterlesen

Weitere Meldungen aus Eckernförde