DIE LINKE sammelt auf dem Schiffbrückenplatz Unterschriften für eine Mitpreisbremse

6. April 2022
Mithai

Am 8.4.2022 um 15 Uhr führt der Kreisverband der LINKEN eine Kundgebung dort. Dort werden Unterschriften für ein Volksbegehren zur Einführung einer Mitpreisbremse in Schleswig-Holstein durch. Auf dieser Veranstaltung wird ein aufblasbarer Hai gezeigt, der den sprichwörtlichen „Miethai“ symbolisieren wird. Auf der Veranstaltung wird auch die Spitzenkandidatin Susanne Spethmann anwesend sein. Der Kreisverband wird durch die beiden Dirkandidat*innen Anissa Heinrichs (Wahlkreis Rendsburg-Ost) und Sebastian Heck (Wahlkreis Eckernförde) vertreten; Beide sind auch die Sprecher*innen des Kreisverbandes.

„Die Mieten in Schleswig-Holstein steigen unkontrolliert; das bringt viele Menschen völlig unverschuldet in Bedrängnis. Mit unserer Küstentour setzen wir auf den Plätzen dieses Landes eine Botschaft: Dem Mietenwahnsinn setzt sich DIE LINKE entschieden entgegen!“, so Anissa Heinrichs, Sprecherin der LINKEN im Kreis Rendsburg-Eckernförde.

Auch der Kreis Rendsburg-Eckernförde ist von steigenden Mieten und sich verknappenden Wohnraum betroffen. DIE LINKE fordert daher die Schaffung einer kommunalen Wohnungsgesellschaft. Hierzu Sebastian Heck, Sprecher der LINKEN im Kreis Rendsburg-Eckernförde:“

„Auf eine Anfrage unserer Kreistagsfraktion erfuhren wir, dass der Kreis in den letzten Jahren im Bereich der Wohnungsbauförderung Einnahmen erzielt hat. Ursache waren Rückzahlungen lange vergangener Darlehen. Unsere Kommunen müssen endlich aktiv werden und Wohnraum in öffentliche Hand bringen und neuen bauen. Dann haben es auch die Miethaie schwer, sich auf Kosten der Bürgerinnen und Bürger zu bereichern.“, so Heck abschließend.